Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt
In der rechten Spalte sehen Sie den aktuellen Stand Ihres Warenkorbs.


Fenster schliessen

Klassischer Schreibkiel

Klassischer Schreibkiel

Der Bedarf an Federkielen war zur Goethezeit sehr groß. Jährlich wurden mehrere Millionen benötigt. Die natürliche Schreibfeder war ein wertvoller Gebrauchsgegenstand. Sie wurde mit dem Federmesser angespitzt, ständig feucht gehalten und so lange benutzt, bis sie zu klein wurde. Goethe und Schiller bevorzugten Schreibfedern ohne oder mit gestutzter Federfahne.

Schreibkiel aus Federn der Gans, gebleicht, geschabt und historisch zugeschnitten mit guten Schreibeigenschaften

Länge: 22 bis 32 cm

4,90 €

exkl.

Art.Nr. 3230

Zurück zur letzten Ansicht