Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt
In der rechten Spalte sehen Sie den aktuellen Stand Ihres Warenkorbs.


Fenster schliessen

Schillers Totenmaske

Schillers Totenmaske

Am 10. Mai 1805, einen Tag nach Schillers Tod, unmittelbar vor der Obduktion, nahm der Weimarer Bildhauer Johann Christian Ludwig Klauer (1782-1813) dem Verstorbenen eine Totenmaske ab. Sie gilt als eine der naturgetreuesten Darstellungen Schillers und zeigt einen gelösten und dankbaren Gesichtsausdruck.

Das Original ist verloren gegangen – dessen Reproduktionen, die bald schon in Umlauf gerieten, wurden zu Ikonen der Schillerverehrung. Große Bedeutung kommt der Totenmaske seit 1883 bis heute im Rahmen der Forschungen zur Identifikation des echten Schiller-Schädels zu.

Material: Gips
Größe: 24 x 21 cm, Gewicht: 1kg

46,00 €

exkl.

Art.Nr. 4158

Zurück zur letzten Ansicht