Besuch bei Libri

08.05.2018

Gestern hatten wir die Gelegenheit, einmal in das Logistikzentrum vom Buchgroßhändler Libri in Bad Hersfeld zu schauen. Hier lagern ständig rund 1 Mio. verschiedene Buchtitel, die den angeschlossenen Buchhändlern auf Bestellung buchstäblich über Nacht in alle Winkel Deutschlands zugestellt werden. Sobald ein Kunde ein Buch bestellt, wird ein ausgeklügelter Prozess in Gang gesetzt, der mit dem Bestelleingang bei Libri in Hamburg beginnt und mit der Auslieferung im Buchladen in der Morgendämmerung endet.

 

Besonders eindrucksvoll ist das sog. SML (Slow Moving Lager), in dem rund 700.000 "langsam drehende" Buchtitel lagern (s. Foto oben). Hier wird noch händisch in die Libri-eigenen grauen Kunstoffwannen kommissioniert und der Ort gleicht eher einer gigantischen Bibliothek als einem Logistikzentrum. Der Hauptumsatz aber wird mit den gängigen Titeln im fast vollständig automatisierten Hauptlager (Fotos unten) gemacht - es sind halt die Bestseller, die zählen.

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Beliebteste Artikel

Rosenthal loves Bauhaus

07.08.2019

1/10
Please reload

Neueste Artikel
Please reload

Archiv
Please reload

logo_ksw-koop-unternehmen_rgb_weiss.png